Ausflugtipp des Tages

Freizeit-Tipps

Fotografie-Ausstellung in Battice

In der neu eröffneten Galerie Charlier Benoit findet vom 30. März bis zum 30. April eine Ausstellung von drei Fotografen statt.


Zum Künstler Didier de Radiguès: Ein berühmter Belgischer Pilot, der eine Leidenschaft für die Fotografie hat. Er hat die Bildgestaltung zu seinem Schwerpunkt gemacht und legt den Akzent auf die Beobachtung und auf die Aufnahme. "Der Künstler positioniert sich zwischen der Fotografie und der Malerei, und interpretiert durch seinen reinen Stil die großen Werke der modernen Kunst."

Camille Berna
Erst seit 17 Jahren hat Camille Berna eine Passion für die Audio-Video-Technik und bemüht sich darum, ihre Ideen und ihr Know-How zu entwickeln. Durch ihre unerwarteten Fotografien über umstrittene Themen will sie ihre Generation und deren Alltag darstellen.

Joël Moens de Hase
Joël Moens de Hase stellt intensive Bilder von Gesichtern oder von intimen Symbolen dar. Seine Werke bestehen aus Tausenden Bildern von weiblichen Kurven. In dieser Zeit, in der die Konnektivität herrscht, überzeugt seine digitale Kunst durch ihre Originalität und ihre Ästhetik.

Termine
Die Ausstellung ist donnerstags von 17 bis 20 Uhr sowie am freitags und samstags von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.

An anderen Tagen ist es auf Anfrage auch möglich.

Galerie Charlier Benoît
Rue du centre, 27
4651 Battice
?+32-(0)497-616352
info@galeriecharlierbenoit.com

mehr erfahren

Wandern und Spazieren | Freizeit-Tipps

Raus in den Wald!

Im Frühling gibt es besonders im Wald ziemlich viel zu entdecken. Waldpädagoge Michael Zobel hat sein Programm für den April vorgestellt.


Am Mittwoch, den 15. März, trifft sich die monatliche Waldgruppe "Die Waldkäutze" für Kinder ab sechs Jahren. Zwei Stunden geht es dann raus in die Natur, Treffpunkt ist der Grenzübergang Köpfchen. In der „offenen“ Gruppe können Kinder regelmäßig aber auch einmalig teilnehmen.  Treffpunkt ist der Parkplatz am Augustinerweg/Eupener Straße, los geht es um 16.00 Uhr.

Auf den Spuren des Frühlings kann man am Samstag, den 18. März, ab 11 Uhr, und am 25. März, ab 12 Uhr, wandern. Circa sieben Kilometer ist die Strecke vom Parkplatz am Casinoweiher an der Lütticherstraße losgeht und dann rund um Emmaburg und Hohnbach über Kelmis  wieder zurückgeht.
Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden mit Pause und kostet 8 Euro für Erwachsene sowie 4 Euro für Kinder ab sechs Jahre.

Am Freitag, den 24. März findet ab 18 Uhr die Dämmerungswanderung durch die Waldregion am Grenzübergang Köpfchen statt. Begleitet von Michael Zobel kann die einbrechende Nacht im Wald mitverfolgt werden. Treffpunkt ist am KuKuK, dem ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße. Die Wanderung dauert 2-3 Stunden und kostet für Erwachsene 8 Euro und für Kinder 4 Euro.

Noch mehr Termine, zum Beispiel zur Kröten-Wanderung oder den Osterferien-Waldwochen gibt es auf der Homepage von Michael Zobel.
Anmeldungen werden unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de entgegen genommen.

mehr erfahren

Wandern und Spazieren | Freizeit-Tipps

Waldspaziergang durch den Hambacher Forst

Der Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel führt am am Sonntag, den 19. März, um 12 Uhr beim monatlichen Waldspaziergang durch den Hambacher Forst.


Die Rodungssaison 2016/2017 ist vorbei, Ruhe ist im Hambacher Wald eingekehrt. Auch wenn der Wald wieder kleiner geworden ist, zeigt Zobel bei jedem Spaziergang, was den Hambacher Forst schützenswert und besonders macht.

Eingeladen sind alle Interessenten, die sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort machen und die Geschichten über den Wald und den Rodungsprozess hören wollen, um sich anschließend eine eigene Meinung bilden zu können und Fragen zu stellen.

Los geht es am 19. März um 12 Uhr, Treffpunkt ist die Zufahrt zum Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge. Preise und Anfahrt gibt es auf der Homepage von Michael Zobel.

mehr erfahren

Freizeit-Tipps

Jagdschein noch gültig?

Diese Frage sollten alle Jäger in der StädteRegion Aachen kurzfristig klären, denn das neue Jagdjahr beginnt Anfang April.


Wer seinen Jagdschein verlängern muss, kann dies ab sofort bei der unteren Jagdbehörde der StädteRegion Aachen erledigen.

Nötig sind: der unterschriebene Verlängerungsantrag, die Versicherungsbestätigung für den beantragten Zeitraum und der Jagdschein selbst.

Wenn kein Platz mehr für eine Verlängerung im Jagdschein ist, muss zusätzlich noch ein Passfoto für das Ausstellen des neuen Jagdscheins abgegeben werden.

Der Antrag kann per Post an folgende Adresse eingereicht werden: StädteRegion Aachen, untere Jagdbehörde, 52090 Aachen.

Soll eine dritte Person mit der Verlängerung des Jagdscheins beauftragt werden, muss das Antragsformular persönlich unterschrieben sein, oder eine schriftliche Vollmacht vorgelegt werden.

Die Formulare sind im Internet zu finden.

Die untere Jagdbehörde ist an der Zollernstraße 20 in 52070 Aachen.

mehr erfahren

Freizeit-Tipps

Wanderung mit der Euregiobahn

Mit der Bahn zum Lehmjo?res Weg und dann einmal rund um Vicht. Los geht es am Sonntag, 26. März, um 9.30 Uhr.

Die Wanderung findet im Rahmen der Aktion Autofasten im Bistum Aachen statt.

Von Aachen aus lassen sich viele tolle Ausflu?ge in die Region machen – auch ohne Auto.

Ein Beispiel dafu?r gibt es am Sonntag, 26. Ma?rz: Um 9.30 Uhr trifft man sich am Aachener Hauptbahnhof und es geht Richtung Stolberg.
Dort fu?hrt der Verkehrsclub Deutschland u?ber den Lehmjo?res Weg, eine 14 Kilometer lange Strecke rund um Vicht.

Um 16 Uhr ist man zuru?ck in Aachen, natürlich auch mit der Bahn.

Um eine Anmeldung wird bei Nicole Gabor vom Dio?zesanrat der Katholiken unter 0241/452-215 oder nicole.gabor@dioezesanrat.bistum-aachen.de gebeten.

mehr erfahren

Freizeit-Tipps

Naturschutzaktion am Blausteinsee

Am Samstag, 4. März, findet am Blausteinsee wieder die alljährliche Müllsammelaktion statt.


Vor Ort sind  Mitarbeiter des Umweltamtes der StädteRegion Aachen, der Landschaftswacht der StädteRegion Aachen, der Naturschutzverbände BUND und NABU, interessierte Bürger, örtliche Wassersportvereine, Angler sowie das THW.

Der Hintergrund
Auch 2016 wurde am Blausteinsee, der frei zugänglich ist, wieder viel Müll hinterlassen.

Durch den Westwind wurde viel in das Naturschutzgebiet auf der gegenüberliegenden Seite des Sees getrieben.

Dort entfernen die freiwilligen Helfer am Samstag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr den Müll. Mit zwei Booten des Technischen Hilfswerkes werden die Naturschützer am Samstag auf kürzestem Weg zum Einsatzort gebracht und wieder abgeholt.

Wo?
Die Natur- und Artenschutzaktion konzentriert sich auf das nördliche, östliche und südliche Ufer in Richtung Frohnhoven und Neulohn. Dort wurden zum Schutz von Tieren und Pflanzen zu Land und auf einem Teil des Sees mittlerweile ein Natur- und ein Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.

Das Betreten und die Nutzung des Naturschutzgebiets sind verboten.

Warum jetzt?
Der Zeitpunkt der Maßnahme ist so gewählt, dass während der Vegetationsruhe und vor der Brutzeit der Tiere sämtlicher Müll eingesammelt werden kann. Denn Behälter aus Plastik, Glas oder Blech sind Todesfallen für Kleintiere und fördern die Brandgefahr im Sommer. Umherschwimmende Gegenstände wie beispielsweise Bojen können zudem Schwimmnester von brütenden Wasservögeln im Uferbereich zerstören.

Tierzählungen lassen hoffen
Aufgrund der regelmäßig durchgeführten Tierzählungen konnten in den vergangenen zehn Jahren rund 190 Vogelarten, sowie Kleinsäuger, Amphibien und bedeutsame Insektenarten am Blausteinsee nachgewiesen werden. Die Tendenz ist steigend.

Die Tiere sind alle auf einen ungestörten Lebensraum in der ansonsten intensiv landwirtschaftlich und industriell geprägten Landschaft angewiesen.

Deswegen grenzt eine Bojenlinie das Naturschutzgebiet und den für Wassersport zugelassenen Bereich im Landschaftsschutzgebiet ab.





mehr erfahren

Aktuelles

25.06.2015

Startnota sneltramlijn Hasselt – Genk – Maasmechelen

In april 2014 besliste de Vlaamse Regering dat de tramlijn van Hasselt via Genk naar Maasmechelen via het Caetsbeek-Noord - E314 tracé zal lopen....

mehr Info

euregiobahn

Die euregiobahn

Aktuelle Neuigkeiten, Fahrpläne und alles Wissenswerte rund um die euregiobahn finden Sie auf der euregiobahn-Website.


mehr Info

Reiseauskunft



« So »

Die Fahrplandaten der SNCB und von De Lijn stehen derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

© all rights reserved – mobility-euregio.com 2011

LinksImpressumSitemap